Die sensomotorische Einlage

Adduktorenschmerzen

Synonyme: Adduktorenzerrung

Du kennst das sicher - ein plötzlicher Ausrutscher auf glattem Untergrund, gefolgt von einem ungewollten Spagat und einem heftigen Ziehen an der Innenseite deines Oberschenkels. Adduktorenschmerzen betreffen eine Muskelgruppe in dieser Körperregion, insbesondere in der Nähe der Leistenbeugen, die deinen Oberschenkel nach innen ziehen, bzw. nach innen rotieren lassen.

Ursache

Im Fußball gelten sie als häufig auftretendes Wehwehchen, da es hier zu schnellen Stopp- und Drehbewegungen kommt. Aber nicht nur ruckhafte Bewegung führen zu Beschwerden an den Adduktoren. Sie können auch als Folge von Fehlbelastungen auftreten. Dabei kommt es entweder zu einer Fehlstellung in der Beckenstruktur oder zu einer Fehlstellung, die vom Knie bis zum Sprunggelenk herrühren kann.

Therapie

Zunächst gilt es, lokal zu schauen, wo die Schmerzen konkret liegen. Anschließend muss man jedoch auch nach Ursächlichkeiten sehen, diese finden und die Therapie entsprechend ansetzen. Dabei gilt es, gegebenenfalls Beckenschiefstellungen, Blockaden in der Schambeinfuge (Symphyse), aber auch Fehlstellungen von Seiten des Fußes oder des Kniegelenkes zu beheben. Dort  kommen dann auch andere therapeutische Maßnahmen, z.B. die adäquate Versorgung mit sensomotorischen fischEinlagen zum Tragen. Schau dir gern auch unser kleines Video zum Thema an oder hol dir unser eBook mit vielen hilfreichen Tipps.