Die sensomotorische Einlage

Achillodynie

Schon in der griechischen Mythologie galt die Ferse des eigentlich unverwundbaren Achilleus als dessen Schwachstelle. Laufsportler können davon ein Lied singen. Fast jeder Dritte hat klagt, insbesondere nach starker Trainingsbelastung, über Beschwerden im Bereich der Achillessehne. Der Grund dafür ist, dass die Achillessehne einen Großteil der Kraft (mit einem Faktor von 3 bis 4) übertragen muss - bei jeder Bewegung und jedem Schritt, den der Laufsportler macht. Je schneller er also unterwegs ist, desto größer ist die Belastung für die Achillessehne. 

Ursache

Die Ursachen sind vielfältig: muskuläre Dysbalancen, aber auch Fehlstellungen im Fußbereich, insbesondere rund um das Fersenbein, sind verantwortlich dafür, dass die Achillessehne schmerzhaft reagiert. 

Therapie

Da die Ursache sehr häufig auf eine statische Problematik des Fußes zurückzuführen ist, sollte man Achillessehnenbeschwerden frühzeitig und bestenfalls präventiv durch eine adäquate Versorgung mit fischEinlagen angehen. Hinzu kommen gezielte physiotherapeutische Übungen sowie pflegerische Maßnahmen der Unterschenkelmuskulatur. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Video und in unserem eBook.