Das digitale Einlagenkonzept

Kundenmeinungen

Lilli Schwarzkopf Lilli Schwarzkopf, 36

Siebenkämpferin

„Aus Erfahrung: Komm nicht erst wenn's weh tut!“

Jörg Blüthmann Jörg Blüthmann, 54

Physiotherapeut

„Ich habe jahrelang als Physio erfolgreich mit fisch gearbeitet. Damals suchten wir bei Hertha nach alternativen Methoden aufgrund vermehrt auftretender Achillessehnenprobleme und Fußverletzungen. Die Anzahl der eigenverschuldeten Verletzungen der Sprunggelenke ging dann rapide zurück und wir haben deutlich weniger getapt. Das schreibe ich ganz klar den Einlagen zu.“

Sara Bettaieb Sara Bettaieb, 27

Freizeitsportlerin

„Ich bin überzeugte fisch-Anwenderin! Warum? Weil ich durch fisch keine Kniebeschwerden mehr zu beklagen habe. Ich bin fisch-infiziert :)“

Leon Balogun Leon Balogun, 31

Fußballprofi

„Nachdem ich mir 2014 bei der Nationalmannschaft den Fuß gebrochen hatte, habe ich in der Folge immer wieder mit muskulären Problemen gekämpft. Die Einlagen halfen mir auch dabei, meine Statik – trotz der intensiven Belastung – endlich wieder in den Griff zu bekommen.“

Anna Shigwedha Anna Fritzsche, 37

Freizeitsportlerin

„Ich hatte einen schmerzhaften Sprunggelenksbruch und musste operiert werden. Meine fischEinlagen geben mir jetzt Stabilität und Sicherheit. Hoffentlich kann ich bald wieder zum Zumba und vielleicht irgendwann auch mal wieder ein paar Körbe werfen gehen.“

Gunnar Drucklieb Gunnar Drucklieb, 45

Sensomotorik-Experte

„Als Betreiber eines Sanitätshauses kann ich nur sagen, dass die Resonanzen der Patienten sowohl im Amateursport, als auch im Leistungssport hervorragend sind. Ich spreche hier nicht nur von Beschwerdefreiheit, sondern auch von Leistungssteigerung. Ich trage auch fisch im Schuh – selbst beim Lauf auf dem 4.700 m hohen Vulkan Nevado de Toluca.“