Die sensomotorische Einlage

Achillodynie

Achillessehnenschmerzen sind häufig bei Laufsportarten zu beobachten. Fast jeder dritte Laufsportler hat im Laufe seiner Karriere, insbesondere nach starken Trainingsbelastungen, Beschwerden im Bereich der Achillessehne. Dies vor allem unter dem Aspekt, dass die Achillessehne einen Großteil der Kraft mit einem Faktor von 3 bis 4 übertragen muss – und das bei jeder Bewegung, jedem Schritt, den der Sportler vollzieht. Je schneller also der Sportler unterwegs ist, desto größer ist die Belastung für die Achillessehne. 

Ursache

Fehlbelastungen an der Achillessehne können viele Ursachen haben: muskuläre Dysbalancen, aber auch Fehlstellungen im Fußbereich und hier insbesondere im Bereich des Fersenbeins sind verantwortlich dafür, dass die Achillessehnen schmerzhaft reagieren. 

Therapie

Die Therapie der Achillessehnenprobleme ist recht vielfältig. Da die Ursache meist von einer statischen Problematik vom Fuß ausstrahlt, sollte man Achillessehnenbeschwerden recht früh, am besten präventiv durch eine adäquate Versorgung mit fischEinlagen, angehen. Außerdem kommen pflegerische Maßnahmen für die Unterschenkelmuskulatur zum Einsatz, sodass vor allem der große Schollenmuskel der Wade durch eine geeignete Physiotherapie und entspannende Elemente der Einlage behandelt wird.