Warum wirkt fischPower wie ein Fitness-Studio im Schuh?

fischPower stützt nicht wie herkömmliche Einlagen passiv die Fußgewölbe ab, was zur Erschlaffung von Muskulatur führen würde. fischPower betreibt aktives Muskeltraining und gezielte Bewegungssteuerung, indem sie das Sensomotorik-Prinzip nutzt. Sie setzt über sogenannte Powerspots gezielte sensorische Reize, die über Muskeln und Sehnen Gelenkstellungskorrekturen erzeugen. Mit Hilfe unserer High-Tech Einlagen kann der Sportler also durch seine Eigenkräfte aktiv ein physiologisch gesundes Bewegungsmuster behalten oder zurückgewinnen. Und das jeden Tag als Trainingsgerät in seinem Lieblingsschuh.


Weichbettung
    (Fräsmaterial gelbe Schicht)
  • Elastische Polsterung des Fußes mit hoher Rückstellkraft.
Fräsmaterial
  • Beide Schichten sind im Herstellungsprozess
    im sogenannten Vulkanisationsverfahren
    miteinander ohne Klebstoff verschweißt.
  • Dadurch lange Lebensdauer und Funktionalität.
Schockabsorber (rot oder grün)
  • Dämpfung der Kraftspitze beim Auftritt bis
    zu 95% notwendig, weil der körpereigene Dämpfungsmechanismus nicht ausreicht.
  • Gelenke müssen bei jedem Schritt das
    zwei- bis dreifache des Körpergewichtes
    auffangen.
  • Ist nur teilverklebt, damit Funktion gewährleistet ist.
Bezugsstoff
  • Farbechte Nanofaser
  • Nimmt viel Feuchtigkeit auf
  • Abriebfest und klimatisierend
Stabilisierung
    (Fräsmaterial schwarze Schicht)
  • Optimale Fersenführung, gute Seitenstabilität.
  • Basis für die sensomotorischen Powerspots.
Preis

Nach dem fischCheck wird eine individuelle Einlage für dich gefräst. Ausserdem erhältst Du:


Persönliche Analyseergebnisse

Laufschuhempfehlung

Physiotherapeutische Übungsvorschläge

ab 189,- Euro
ggf. zuzüglich Analysekosten

alle Materialien sind
Made in Germany

alle Materialien sind
schadstoffgeprüft